Auslandsmarketing: Theorie und Praxis des Auslandsgeschäfts by Erwin Georg Walldorf

By Erwin Georg Walldorf

In dem vorliegenden Buch wird der Themenkomplex 'Auslandsgeschaft' sowohl aus theoretischer Sicht als auch mit sehr starkem Bezug zur Praxis behandelt. Der zu grunde gelegte Ansatz geht hierbei von den jeweils theoretisch gegebenen Hand lungsmoglichkeiten aus in bezug auf: paintings und Erscheinungsform des Auslandsgeschafts (Export, Exportkooperation, agreement production, etc.) Auslandsabsatzforschung (Auslandsmarktforschung und Betriebsforschung) Marketing-MaBnahmen (Distribution, AbsatzfOrderung, etc.) Diese fUr jeden der o.g. drei Bereiche theoretisch dargestellten Verhaltensalternativen werden dann im nachsten Schritt einem jeweils spezifisch entwickelten morpholo gisch-selektiven method gegeniibergestellt, das von unternehmensinternen bzw. -indi viduellen und von exogenen (eigenes Wirtschaftsgebiet und Auslandsmarkt) Einfluj] und Bestimmungsfaktoren (Selektivfaktoren) gebildet wird, die ebenfalls Gegen stand einer eingehenden Erorterung sind. Unter Anwendung dieser spezifischen Selektivfaktoren lassen sich dann im nachsten Schritt die in praxi auf einem konkreten Auslandsmarkt zu realisierende artwork und Er scheinungsform von Auslandsgeschaft und Auslandsabsatzforschung sowie geeigne te Marketing-MaBnahmen ableiten. Zur Erganzung dieses morphologisch-selektiven platforms dienen folgende 'flankie rende' Ansatze: procedure der bedarfsbildenden und -determinierenden Faktoren (Bedarf = Bediirf nis + Kaufkraft + Moglichkeiten sachlicher, zeitlicher, lokaler und anthropolo gischer paintings) nachfragerbezogen definiertes method der Markttypen (z.B. Konsumenten-, Wie derverkaufer-, Produzenten-Markt, etc.) Zielgruppenbildung und Marktsegmentierung commodity procedure (warentypologischer Ansatz, Produkt-Lebenszyklus-Mo dell) Faktoren, die eine Auslandsbetatigung fordern, be- oder verhindern konnen (Sy stem der Positiv-/Negativ-Faktoren) Friiherkennungssysteme von Marktchancen und -bedrohungen - und in diesem speziellen Zusammenhang ...

Show description

Read or Download Auslandsmarketing: Theorie und Praxis des Auslandsgeschäfts PDF

Similar german_10 books

Die Pflegeversicherung: Eine kritische Betrachtung

Quick alle Menschen werden eines Tages pflegebedürftig. Die Absicherung des Risikos der Pflegebedürftigkeit vor dem Hintergrund von demographischer Alterung, hoher Arbeitslosigkeit und zunehmendem Wettbewerb in einer "globalisierten" Welt ist eine der zentralen Zukunftsfragen unseres Sozialstaates. Große Erwartungen wurden daher mit der Einführung der Pflegeversicherung verbunden - zu große, wie sich mittlerweile herausgestellt hat.

Organisation industrieller Geschäftsbeziehungen: Strategie — Struktur — Effizienz

In industriellen Geschäftsbeziehungen ist die adäquate organisatorische Gestaltung an der Schnittstelle von Unternehmung und Markt eine zentrale Bedingung, um die strategischen Unternehmungsziele zu erreichen. Die Auswahl einer organisatorischen Lösung sollte daher auf der Grundlage eines rationalen Entscheidungsprozesses erfolgen.

Frames — Framing — Framing-Effekte: Theoretische und methodische Grundlegung des Framing-Ansatzes sowie empirische Befunde zur Nachrichtenproduktion

Die Publikation bietet erstens eine umfassende theoretische Grundlegung sämtlicher Forschungsperspektiven des Framing-Ansatzes. Zur Klärung der Begriffe und Phänomene "Frame", "Framing" und "Framing-Effekt" werden zahlreiche psychologische und soziologische Grundlagen aufgearbeitet. Damit lässt sich der Ansatz von verwandten Konzepten wie Priming, Attribute-Agenda-Setting oder Kultivierung abgrenzen.

Gesellschaft — Technik — Politik: Perspektiven der Technikgesellschaft

Wenn wir mit diesem Buch Technik, Gesellschaft und Politik für die politi­ sche Bildung thematisieren, so geht es uns um die Zusammenhänge, um die gegenseitigen Abhängigkeiten dieser drei Dimensionen. Unsere Grundthese ist, daß Technik, Gesellschaft und Politik voneinander abhängen und mitein­ ander verflochten sind.

Extra resources for Auslandsmarketing: Theorie und Praxis des Auslandsgeschäfts

Sample text

Vgl. , S. 120 f. 47 company'), dieses Projekt hinsichtlich moglicher Auswirkungen wiihrend und nach der Laufzeit des Vertrages auf die Realisierung eigener Strategien zu analysieren und die entsprechenden Konsequenzen zu ziehen. Dies kann einmal fUr die inhaltliche Gestaltung des Management-Vertrages gelten, zum andern aber auch fur die Planung und Gestaltung geeigneter 'prophylaktischer' bzw. 'AbwehrmaBnahmen' ffir die Miirkte, die bei einem Ausscheiden der 'contracting company' in der sich anschlieBenden 'post-management contracting~Periode als besonders gefiihrdet angesehen werden mussen.

Absprachen 4. Gemeinschaftsarbeiten ohne Ausgliederung einer (mehrerer) Unternehmensfunktion(en)38 5. Gemeinschaftsarbeiten mit Ausgliederung einer (mehrerer) Unternehmensfunktion(en)39 6. Gutergemeinschaft40 7. Bildung eines Kooperationsmanagements 41 8. Gemeinschaftsgrundung42 9. Rechtliche Ausgliederung des Kooperationsmanagements43 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 34 Siehe u. vgl. hierzu: Ebenda, S. 13 ff. Siehe u. vgl. hierzu: Ebenda, S. 52 ff. B. sein: Auslandsmessen, Verhalten bei Ausschreibungen, Zwischenhandler und Mittler, Quellen/lnstitutionen mit weiterfiihrenden Informationen, etc.

Konstruktions- und ProduktionspHlne, Rezepturen, etc.. • Marken-Lizenz Gegenstand ist das Recht zur (Mit-)Nutzung einer bestehenden Marke. Die Vergabe von Marken-Lizenzen kann einmal im Zusammenhang mit einer Produkt(ions)-Lizenz erfolgen oder - wie dies insbes. bei Konsumgutern immer haufiger anzutreffen ist - an Hersteller anderer, zielgruppenverwandter Erzeugnisse, wie z. B. , um nur einige zu nennen. Die Vergabe einer Marken-Lizenz ist von einer Auftragsproduktion (,contract manufacturing') fur einen Hersteller unter dessen Markenname zu unterscheiden.

Download PDF sample

Rated 4.96 of 5 – based on 10 votes

Related posts